Gutachen - „Bizarrer, religiöser Wahn“ bei Autobahn-Angreifer Iraker hatte Kontakt zu Gefährder

Von 
dpa
Lesedauer: 

Nach dem islamistischen Auto-Anschlag auf der Berliner Stadtautobahn arbeiten die Behörden intensiv an der Aufklärung. Der 30-jährige Angreifer habe sich bislang nicht geäußert, sagte der Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft, Martin Steltner, am Donnerstag. Nach einer psychiatrischen Begutachtung werde bei dem Iraker von einem „bizarren, religiösen Wahn“ ausgegangen. Der Mann sei in der

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen