CDU bespricht Neuauflage von Grün-Schwarz in Gremien

Von 
dpa
Lesedauer: 

Südwest. Nach der verspäteten Zusage der Südwest-Grünen für Koalitionsgespräche bespricht auch die Landes-CDU die Pläne für eine Neuauflage von Grün-Schwarz in ihren Gremien. Gegen 19.00 Uhr wollte Landeschef Thomas Strobl mit Vorstand und Kreisvorsitzenden in einer virtuellen Konferenz zusammenkommen. Nach dem Wahldebakel und vor der Sondierung mit den Grünen hatten sich alle CDU-Gremien einhellig dafür ausgesprochen, wenn möglich eine Fortsetzung der Koalition zu erreichen. Nun haben sich nach stundenlangem Ringen die Grünen am Abend für Grün-Schwarz und gegen eine Ampel ausgesprochen.

AdUnit urban-intext1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren