Europa - Britischer Premier Boris Johnson bekommt Mehrheit für Änderung des Austrittsabkommens / Angst vor Chaos Brexit in der Dauerschleife

Von 
Katrin Pribyl
Lesedauer: 
Mitten in der Nacht stimmt das britische Parlament mal wieder über das Brexit-Austrittsgesetz ab. © dpa

Am Montag kehrte die Brexit-Saga ins britische Unterhaus zurück – und das Geschehen erinnerte an das Jahr 2019 und die unzähligen Parlaments-Dramen, die im Königreich wie auch auf dem Kontinent für Schlagzeilen sorgten. Abermals debattierten die Abgeordneten stundenlang, am späten Abend folgte dann die Abstimmung über den umstrittenen Gesetzentwurf zur Gestaltung des britischen Binnenmarkts.

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen