Jahrestag

Biden ehrt Polizisten für Einsatz bei Kapitol-Attacke

Der 6. Januar 2021 ist eine Zäsur in der US-Geschichte. Anhänger des damaligen Präsidenten Trump hatten gewaltsam den Parlamentssitz gestürmt. Präsident Biden zeichnet etliche Polizeibeamte aus.

Von 
dpa
Lesedauer: 
Ein wütender, bewaffneter Mob dringt in das US-Kapitol ein. © Essdras M. Suarez

Washington. Am zweiten Jahrestag der Attacke auf das US-Kapitol hat Präsident Joe Biden mehrere Polizisten für ihren Einsatz an jenem Tag geehrt. Biden verlieh etlichen Polizeibeamten am Freitag im Weißen Haus zum ersten Mal in seiner Präsidentschaft die sogenannte Bürgermedaille als Anerkennung dafür, wie diese am 6. Januar 2021 den Kongresssitz gegen einen gewaltsamen Mob verteidigt hatten. Der Präsident zeichnete auch andere Bürgerinnen und Bürger aus, etwa Wahlhelfer, die inmitten der Turbulenzen um die damalige Präsidentenwahl eingeschüchtert und bedroht worden waren.

Anhänger des damaligen Präsidenten Donald Trump hatten am 6. Januar 2021 gewaltsam den Parlamentssitz in Washington gestürmt. Dort war der Kongress zusammengekommen, um den Sieg des Demokraten Biden bei der Präsidentenwahl formal zu bestätigen. Trump hatte seine Anhänger zuvor bei einer Rede damit aufgewiegelt, er sei durch massiven Wahlbetrug um einen Sieg gebracht worden. Als Folge der Krawalle kamen damals fünf Menschen ums Leben.

Biden erinnerte an den beispiellosen Gewaltausbruch vor zwei Jahren. «Das US-Kapitol wurde gestürmt, was in der Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika noch nie zuvor geschehen war, nicht einmal während des Bürgerkrieges», sagte er. «All das wurde befeuert durch Lügen über die Wahl 2020.» Mit Blick auf die Geehrten sagte er, die Geschichte werde sich an ihre Namen, ihren Mut und ihr außergewöhnliches Engagement erinnern.

Er rief die US-amerikanische Bevölkerung dazu auf, mit geeinter Stimme klarzumachen, dass es in den Vereinigten Staaten keinen Platz für politische Gewalt und Wählereinschüchterung gebe. «Amerika ist ein Land der Gesetze und nicht des Chaos. Eine Nation des Friedens und nicht der Gewalt», betonte Biden. «Wir sind kein Land der Könige und Diktatoren, Autokraten und Extremisten.»

© dpa-infocom, dpa:230106-99-122663/4

Mehr zum Thema

Kommentar Trumps Schatten

Veröffentlicht
Kommentar von
Michael Backfisch
Mehr erfahren

US-Kongress Chaos bei den Republikanern

Veröffentlicht
Mehr erfahren