AdUnit Billboard
Umweltschutz - In Hanau-Wolfgang werden Samen von Bäumen aufbereitet, was zur Wiederaufforstung beiträgt

Wiege des hessischen Waldes

Von 
Lhe
Lesedauer: 
Samen und Schalen einer Lärche: Um Saatgut besser verfügbar zu machen, will HessenForst im Forstamt Hanau-Wolfgang eine neue Samendarre bauen. Dort sollen dann noch größere Mengen aufbereitet und gelagert werden als bisher. © Sebastian Gollnow/ dpa

Die enormen Waldschäden durch Trockenheit, Sturm und Borkenkäfer stellen Hessens Förster vor eine Mammutaufgabe. Tausende Hektar Schadflächen müssen in den kommenden Jahren wiederaufgeforstet werden, um den Wald als Lebensraum für Pflanzen und Tiere, als Holz- und Sauerstofflieferant, aber auch als Erholungsraum zu erhalten. Wo das nicht von selbst durch natürliche Verjüngung geschieht, muss

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen