Statistik Weniger Kinder in Heimen

Von 
lhe
Lesedauer: 

Wiesbaden. Die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die in Hessen in einer Pflegefamilie oder in einem Heim leben, ist im vergangenen Jahr gesunken. Wie das Statistische Landesamt am Donnerstag mitteilte, wurden 18 400 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene unter 27 Jahren im vergangenen Jahr außerhalb des Elternhauses untergebracht. Das entspricht einem Rückgang von 4,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

AdUnit urban-intext1

Mehr als die Hälfte (58 Prozent) wurden demnach im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe in einem Heim oder einer sonstigen betreuten Wohnform untergebracht. 27 Prozent der Kinder und Jugendlichen lebten laut dem Landesamt in einer Pflegefamilie. lhe