Corona-Krise - Südwest-Regierung bereitet ein eigenes Konjunkturprogramm vor / Grüne fordern Kassensturz Teurer Wunschzettel

Von 
Peter Reinhardt
Lesedauer: 
Symbolbild © Daniel Reinhardt

Mit 6,5 Milliarden Euro wollen die Minister der grün-schwarzen Regierung die Konjunktur in Baden-Württemberg nach der Corona-Krise ankurbeln. An diesem Dienstag trifft sich die Haushaltskommission zur Diskussion über die eingereichten Vorschläge. Entscheidungen sind erst Ende Juni beim nächsten Treffen zu erwarten.

Den größten Einzelbrocken platziert Landwirtschaftsminister Peter Hauk

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen