Gaspreisförderung

Programm soll Brücke bauen

Land will „Winterlücke“ stopfen

Von 
lsw
Lesedauer: 

Stuttgart. Mit einem landeseigenen Hilfsprogramm soll kleinen und mittelständischen Unternehmen eine Brücke über die „Winterlücke“ gebaut werden, die sich zwischen Dezemberabschlag und März auftut. Zwar übernehme der Staat für Gaskunden die Abschlagszahlung im Dezember, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne). Allerdings griffen die Energiepreisbremsen für kleine und mittlere Unternehmen erst im Februar oder März, andere Bundeshilfen noch später. Ziel sei es daher, durchgängige Hilfen anzubieten. Teil des Hilfsprogramms für die Wirtschaft sei ein Darlehen mit einem Zinssatz von 2,1 Prozent statt 4 Prozent, kündigte Kretschmann an. Zudem sei ein zinsverbilligter Liquiditätskredit ebenso geplant wie ein Tilgungszuschuss. lsw

Mehr zum Thema

Landespolitik

Kretschmann erntet Häme

Veröffentlicht
Von
Renate Allgöwer
Mehr erfahren
Politik

CDU-Fraktion will Winterhilfen für Südwest-Wirtschaft

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren