Perspektive für Vorschulkinder

Von 
lrs
Lesedauer: 

Auch in Rheinland-Pfalz ist eine Rückkehr zum gewohnten Kita-Alltag nicht absehbar, aber es gibt eine Perspektive. Angehende Schulkinder sollen bis Anfang Juni vorrangig in die Kita zurück, alle anderen sind ebenfalls willkommen – sofern Platz ist. Dieses Ziel ist Teil gemeinsamer Leitlinien des Bildungsministeriums und der kommunalen sowie sonstigen Träger von Kindertagesstätten, die in Mainz vorgestellt wurden. An der Vereinbarung wirkten auch Gewerkschaften und der Landeselternausschuss mit. Zur Eingrenzung der Pandemie sehen die Leitlinien vor, dass bis auf weiteres maximal 15 Kinder gemeinsam betreut werden. Wenn in einer Gruppe vor allem Kinder unter drei Jahren betreut werden, liegt diese Grenze bei zehn Kindern. Sobald Plätze frei werden, sollen dann auch wieder Neuaufnahmen möglich werden. 

Mehr zum Thema

Service Täglicher Themen-Newsletter "Coronavirus"

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Karte und Grafiken Coronavirus: Fallzahlen aus Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg und Rhein-Neckar

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Das Wichtigste auf einen Blick Die aktuelle Corona-Lage im Liveblog

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Thema : Coronavirus

  • Pandemie Gärtnereien, Gartenmärkte und Blumenläden dürfen ab 1. März öffnen

    Baden-Württemberg will ab nächsten Monat einige Geschäfte wieder öffnen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann kann sich auch vorstellen, dass sich wieder zwei Haushalte privat treffen dürfen.

    Mehr erfahren
  • Baden-Württemberg Erzieher und Lehrerinnen können sich ab sofort impfen lassen

    Es sollte für Kita-Beschäftigte und Lehrer eine frohe Botschaft sein: Baden-Württemberg macht für sie eine Impfung gegen das Coronavirus ab sofort möglich - früher als gedacht. Doch dann ruckelt es am Anfang - mal wieder.

    Mehr erfahren
  • Corona-Maßnahmen im Überblick Die neuen Bund-Länder-Beschlüsse vom 10. Februar

    Bund und Länder sehen in deutlich gesunkenen Ansteckungsraten viel erreicht im Kampf gegen Corona - aber noch keinen Anlass für Entwarnung. Denn neue Mutanten breiten sich aus. Die neuen Beschlüsse im Detail.

    Mehr erfahren