Bildung - Ganztagsschüler sollen besser versorgt werden Linke fordert Gratisessen

Von 
lhe
Lesedauer: 

Wiesbaden. Die Fraktion der Linken im hessischen Landtag fordert ein kostenloses Mittagsessen für alle Kinder und Jugendlichen in Ganztagsschulen. „Studien belegen, dass gute Ernährung zur Aufnahme- und Konzentrationsfähigkeit beiträgt“, sagte die bildungspolitische Sprecherin Elisabeth Kula am Dienstag in Wiesbaden. Daher müsse sichergestellt sein, dass alle Ganztagsschüler ein gesundes Mittagsessen bekommen. Dieses Angebot sollte Teil des pädagogischen Konzeptes der Schulen sein.

AdUnit urban-intext1

Die Kosten für ein Gratis-Mittagsessen für alle rund 305 000 hessischen Ganztagsschüler bezifferte die Linke für das Land auf 350 Millionen Euro jährlich. Schon jetzt sind nach den Worten von Kula die Kinder von armen Familien über eine bundesweite Regelung vom Eigenanteil für das Mittagessen befreit. Allerdings nähmen viele Familie diese Unterstützung nicht an – sei es wegen der hohen bürokratischen Hürden oder aus Scham. lhe