Kriminalität - Polizei fasst zwei mutmaßliche Mittäter Liebe nur vorgegaukelt

Von 
lrs
Lesedauer: 

Lauterecken/Kaiserslautern. Ein vermeintlicher Liebhaber hat eine Frau aus dem westpfälzischen Lauterecken-Wolfstein (Kreis Kusel) um reichlich Geld gebracht. Nun fasste die Polizei zwei mutmaßliche Mittäter, eine 49 Jahre alte Frau und einen 35-jährigen Mann. Sie sollen als Boten für die Betrüger fungiert haben, wie die Polizei in Kaiserslautern am Mittwoch mitteilte. Opfer der Masche, die laut Polizei Love- oder Romance-Scamming genannt wird, war eine 59 Jahre alte Frau aus der Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein. Ein angeblicher Soldat nahm in sozialen Medien Kontakt zu ihr auf und täuschte die große Liebe vor, wie die Polizei berichtete. Er sei in Kabul stationiert und stehe kurz vor seiner Pensionierung. Der vermeintliche Liebhaber bat die Frau um Geld für Pakete mit persönlichen Sachen, die er zurück nach Deutschland schicken müsse.

AdUnit urban-intext1

Die 59-jährige Frau hob über 10 000 Euro ab und gab das Geld einem Boten. Kurz darauf bat der Mann um weiteres Geld. Als es zu der weiteren Übergabe kommen sollte, griff die Polizei zu und fasste die Frau und den Mann. lrs