AdUnit Billboard
Klima

Immer radikaler?

Gruppen wie die Letzte Generation machen mit rabiaten Aktionen auf sich aufmerksam. Nicht alle in der Bewegung finden das gut

Von 
Hanna Spanhel
Lesedauer: 
Zwei Aktivisten der Letzten Generation bei einer Straßenblockade in Heidelberg. © Stephan Alfter

In einer Warnweste steht Raul Semmler neben dem Absperrrad des Notventils einer Ölpipeline, er hat sich angekettet und eine Sonnenblume danebengelegt. Das Foto zeigt Raul Semmler, nachdem er das Ventil einer Leitung in Mecklenburg-Vorpommern zugedreht hat, eigentlich dürfte er es wegen einer Unterlassungserklärung gar nicht mehr verbreiten. Aber Semmler hat Widerspruch eingelegt, er wolle sich

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Nur 9 € für 90 Tage*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

* nach 90 Tagen 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat**

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.

** ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen