AdUnit Billboard
Wetter

Hier blitzt es besonders oft

Südwesten verzeichnet meiste Einschläge

Von 
lsw
Lesedauer: 

München/Stuttgart. In keinem anderen Bundesland in Deutschland schlug der Blitz im vergangenen Jahr so oft ein wie in Baden-Württemberg. Auf Länderebene liegt der Südwesten mit einer Blitzdichte von 2,61 an der Spitze vor Bayern, das mit 2,18 Blitzen pro Quadratkilometer auf Rang zwei kommt. Im Jahr 2020 gab es in Baden-Württemberg insgesamt 1,3 Einschläge pro Quadratkilometer, 2019 waren es nur 0,88 gewesen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Bei einem Vergleich der Kreise liegt Baden-Württemberg auf Platz drei, wie aus den Messungen des Blitz-Informationsdienstes von Siemens hervorgeht. Blitzhochburg Deutschlands ist demnach der Landkreis Starnberg. Mit einer Blitzdichte von 7,6 Blitzeinschlägen pro Quadratkilometer liegt der oberbayerische Landkreis deutlich vor dem zweitplatzierten Augsburg (5,9) und dem Bodenseekreis (5,9) an der dritten Stelle.

Deutschlandweit stieg die Zahl der Blitze vergangenes Jahr um knapp ein Viertel auf etwa 491 000. Jeder elfte davon schlug am 29. Juni ein, dem blitzreichsten Tag in Deutschland. Damals hatten Unwetter in Teilen der Bundesrepublik für schwere Schäden gesorgt. Insgesamt schlugen mehr als die Hälfte aller Blitze im Juni ein. lsw

Mehr zum Thema

Sozialgericht

Konflikte um die Rente nehmen zu

Veröffentlicht
Von
wam (Bild: Keiper)
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1