Forschung - Nach Ministerin Bauers Meinung muss die Wissenschaft komplexe Zusammenhänge schneller auf den Punkt bringen Fakten verständlicher machen

Von 
lsw
Lesedauer: 
Ein Mann pipettiert in einem Labor von Curevac in Tübingen eine blaue Flüssigkeit. Das Interesse an Wissenschaft ist laut Theresia Bauer seit Corona gestiegen. © dpa

Aus den Corona-Monaten geht die Forschung nach Ansicht von Wissenschaftsministerin Theresia Bauer zwar deutlich gestärkt hervor. Die Experten dürften aber nicht vergessen, ihre Lehren aus diesen Erfolgen und aus den weniger erfolgreichen Kapiteln der Vermittlung ihres Wissens zu ziehen, sagte die Grünen-Politikerin der Deutschen Presse-Agentur. Es müsse ihnen noch stärker als bislang gelingen,

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen