Corona-Krise - Lehrer und Schüler berichten vom Lernen zuhause / Notbetreuung auch in den Osterferien Digitale Schule: Kumpel fehlen

Von 
Peter Reinhardt
Lesedauer: 
Unterricht von zuhause aus: Eine Schülerin sitzt in einem Arbeitszimmer und arbeitet für die Schule. © dpa

Die Schüler treffen sich in virtuellen Klassenzimmern mit ihren Lehrern, bekommen neue Aufgaben per E-Mail zum Ausdrucken oder per Post, mancher Grundschullehrer bringt sie auch persönlich vorbei. Mit ihren Lehrern tauschen sich die Schüler zum Teil über eigentlich verbotene soziale Netzwerke wie WhatsApp aus oder laden die fertigen Aufgaben über digitale Plattformen ins Internet, wo ihr

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen