AdUnit Billboard
Ganztagsbetreuung

Bei Rechtsanspruch 50 000 Plätze nötig

Von 
Lhe
Lesedauer: 

Wiesbaden. Ein Rechtsanspruch für hessische Grundschulkinder auf Ganztagsbetreuung würde zu einem Bedarf von 50 000 zusätzlichen Plätzen führen. Das sagte Kultusminister Alexander Lorz (CDU) in der Fragestunde der Plenardebatte. Grundlage der Schätzung seien Bedarfsanalysen des Deutschen Jugendinstituts. Der Bundesrat hatte im Juni das Gesetz für einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung in der Grundschule ab dem Schuljahr 2026/2027 gestoppt. Bund und Länder müssen nun bis zur Bundestagswahl eine Einigung erreichen, sonst ist das Gesetz gescheitert. Nach Angaben des Ministers gibt es in Hessen derzeit 72 033 Ganztagsbetreuungsplätze für Grundschüler. lhe

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1