Geplante Lauterbach-Entführung - Mutmaßliche Terrorgruppe angeklagt

Die Bundesanwaltschaft hat Anklage gegen eine mutmaßliche Terrorgruppe erhoben, die den Sturz der Bundesregierung und die Entführung von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) geplant haben soll. Der Prozess gegen die vier Männer und eine Frau, die seit dem vergangenen Jahr in Untersuchungshaft sitzen, soll am Oberlandesgericht Koblenz stattfinden, wie die Karlsruher Behörde am Montag mitteilte.

Von 
dpa
Lesedauer: 

Karlsruhe. Die Bundesanwaltschaft hat Anklage gegen eine mutmaßliche Terrorgruppe erhoben, die den Sturz der Bundesregierung und die Entführung von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) geplant haben soll. Der Prozess gegen die vier Männer und eine Frau, die seit dem vergangenen Jahr in Untersuchungshaft sitzen, soll am Oberlandesgericht Koblenz stattfinden, wie die Karlsruher Behörde am Montag mitteilte.

© dpa-infocom, dpa:230123-99-325798/1

Mehr zum Thema

Klimakrise Fridays for Future kündigt neue globale Klimaproteste an

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Castrop-Rauxel NRW: Nach Anti-Terror-Einsatz - Brüder bleiben in U-Haft

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Verteidigungsminister Schoigu kündigt Umbau der russischen Armee an

Veröffentlicht
Mehr erfahren