AdUnit Billboard

Gazprom nimmt Gastransport durch Nord Stream 1 nicht wieder auf

Durch die Ostseepipeline Nord Stream 1 wird von diesem Samstag an anders als angekündigt weiter kein Gas fließen. Das teilte der Staatskonzern Gazprom am Freitag bei Telegram mit. Grund sei ein Ölaustritt in der Kompressorstation Portowaja. Bis zur Beseitigung bleibe der Gasdurchfluss gestoppt.

Von 
dpa
Lesedauer: 

Moskau. Durch die Ostseepipeline Nord Stream 1 wird von diesem Samstag an anders als angekündigt weiter kein Gas fließen. Das teilte der Staatskonzern Gazprom am Freitag bei Telegram mit. Grund sei ein Ölaustritt in der Kompressorstation Portowaja. Bis zur Beseitigung bleibe der Gasdurchfluss gestoppt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

© dpa-infocom, dpa:220902-99-610304/1

Mehr zum Thema

2. Liga Bielefeld gleicht spät in Darmstadt aus - 96 siegt weiter

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Eilmeldung Lufthansa-Piloten streiken am Freitag

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Eilmeldung EU wird Visa-Abkommen mit Russland vollständig aussetzen

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1