EU-Korruptionsskandal: Mutmaßlicher Drahtzieher will kooperieren

Im EU-Korruptionsskandal hat der mutmaßliche Drahtzieher Pier Antonio Panzeri eine umfassende Zusammenarbeit mit der belgischen Justiz zugesagt. Wie die zuständige Staatsanwaltschaft in Brüssel mitteilte, unterschrieb der ehemalige EU-Abgeordnete am Dienstag eine entsprechende Vereinbarung.

Von 
dpa
Lesedauer: 

Brüssel. Im EU-Korruptionsskandal hat der mutmaßliche Drahtzieher Pier Antonio Panzeri eine umfassende Zusammenarbeit mit der belgischen Justiz zugesagt. Wie die zuständige Staatsanwaltschaft in Brüssel mitteilte, unterschrieb der ehemalige EU-Abgeordnete am Dienstag eine entsprechende Vereinbarung.

© dpa-infocom, dpa:230117-99-254747/1

Mehr zum Thema

Klima-Investitionen Umweltorganisationen gründen eigenes «grünes» Finanzlabel

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Datenschutz Lebensbedrohliche Inhalte - EU-Kommission warnt Tiktok

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Raumfahrt Erster Satellitenstartplatz auf dem EU-Festland eröffnet

Veröffentlicht
Mehr erfahren