Corona

Zwei weitere Fälle in Viernheim

Von 
bjz
Lesedauer: 

Viernheim. Der Kreis Bergstraße hat am Mittwochabend zwei neue Infektionsfälle mit Sars-CoV-2 für die Stadt Viernheim gemeldet. Damit erhöht sich die Zahl der Gesamtinfizierten auf 1755. Als genesen gelten 1688 Bürger , 31 Viernheimer sind an oder mit Coid-19 gestorben. Demnach gibt es 36 aktive Fälle in der Stadt. Mit mindestens einem neuen Fall betroffen ist laut Kreis auch eine Gemeinschaftsunterkunft in Viernheim. Details nannte die Verwaltung aus Datenschutzgründen wie immer nicht. Insgesamt meldete das Gesundheitsamt für den Kreis 16 neue Infektionsfälle, die meisten in Lampertheim (fünf). Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt weiterhin stabil auf einem niedrigen Niveau. Am Mittwoch lag sie laut Robert-Koch-Institut bei 20,0. Im Impfzentrum des Kreises gab es bis zum Dienstag 77 127 Erstimpfungen. Die zweite Spritzen haben bislang 40 549 Bergsträßerinnen und Bergsträßer erhalten. bjz

AdUnit urban-intext1