Energie

Wärme aus der Erdkruste

Gruppierung Bürger Initiativ besichtigt Geothermiekraftwerk Insheim

Von 
red
Lesedauer: 
Vertreter von Bürger Initiativ machen sich ein Bild von den technischen Anlagen des Geothermiekraftwerks Insheim. © Bürger Initiativ

Viernheim. . Auf Einladung des Unternehmens Vulcan Energie haben Viernheimer Bürgerinnen und Bürger das Geothermiekraftwerk in Insheim besichtigt. Organisiert wurde die Unternehmung von der Gruppe Bürger Initiativ.

Bei dem technischen Verfahren wird die Wärme in der äußeren Erdkruste genutzt, um damit Strom zu erzeugen oder die Heizung zu betreiben. Bei dem Ortstermin erfuhren die Viernheimer, dass das Geothermiekraftwerk in Insheim schon rund zehn Jahre alt ist, früher den Pfalzwerken gehörte und vor gut einem Jahr von Vulcan Energie gekauft wurde. Das Unternehmen möchte zusätzlich zum Strom Lithium aus dem Geothermalwasser gewinnen. Lithium ist ein wichtiger Rohstoff für die Herstellung von Akkus für Elektroautos. Vulcan betreibt dazu in Insheim eine Pilotanlage.

Bei einem kurzen Vortrag lernten die Besucher, dass das Kraftwerk bisher ausschließlich Strom produzierte und eine Leistung von vier bis fünf Megawatt hat. Dieser Strom werde CO2-frei erzeugt. In Insheim wurde bislang die Wärme nicht zum Heizen verwendet. Das könnte sich nach Einschätzung von Bürger Initiativ in naher Zukunft aber ändern. Die Gemeinde Insheim denke über den Bau eines eigenen Wärmenetzes nach. Laut Vulcan Energie könnte das Kraftwerk zusätzlich 30 Megawatt an Wärmeenergie liefern.

Mehr zum Thema

Energie

Nächste Geothermie-Anlage in Metropolregion

Veröffentlicht
Von
Bernhard Zinke
Mehr erfahren
Bürger Initiativ

Viernheimer Gruppe besichtigt Geothermiekraftwerk

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren

Nach der Begrüßung und einer kurzen Einführung folgte eine Tour über das Kraftwerksgelände. Das Team von Vulcan Energie beantwortete vielfältige Fragen der Viernheimer Gruppe. Insbesondere das Erdbeben-Risiko, das mit Bohrungen und Betrieb, verbunden sein könnte, wurde in diesem Rahmen thematisiert. red