Museum - Zusätzliche Öffnung am Mittwochabend

Vorträge und Fest in Planung

Von 
red
Lesedauer: 

Viernheim. Das Museum Viernheim bietet zusätzlich zum gewohnten Sonntagstermin einen zweiten Besuchszeitraum am Mittwochabend von 17 bis 20 Uhr an. Damit können sich Interessierte nach der Arbeit noch einmal über die Geschichte Viernheims informieren oder mit den Kindern auf Spurensuche in die Vergangenheit gehen.

AdUnit urban-intext1

Interesse an Abendtermin

In den zurückliegenden Monaten konnte das Museum Viernheim nur nach Voranmeldung besucht werden. In dieser Zeit wurden vermehrt Termine unter der Woche angefragt. Das Museum kommt nun mit Verbesserung der Corona-Lage dem Wunsch der Besucher nach und öffnet seine Türen am Mittwochabend. Die Öffnungszeit am Sonntag von 14 bis 17 Uhr bleibt bestehen.

Aber nicht nur die Exponate der Dauerausstellung locken Besucherinnen und Besucher an. Neue Vorträge und das Museumsfest sind geplant. Gleich zwei Vorträge zu dem Thema „15 Pflanzen, die unsere Welt verändert haben“ finden am Dienstag, 22., und am Dienstag, 29. Juni, um 19 Uhr im Museum Viernheim statt. Die Vorträge sind in sich abgeschlossen und können auch einzeln besucht werden. Und für das Museumsfest am Samstag, 10. Juli, von 16 bis 22 Uhr mit Eröffnung der Sonderausstellung „Frauen-Blicke“ laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren.

Keine Voranmeldung

Aktuell ist ein Museumsbesuch ohne Voranmeldung möglich. Während des Aufenthalts besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske oder einer FFP-2 Maske sowie zur Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln gegenüber Besuchern aus anderen Haushalten. Die Kontaktdaten können sowohl per Luca-App als auch schriftlich erfasst werden. red

AdUnit urban-intext2