Marienkirche - Ehemaliges Küster-Ehepaar verstorben Trauer um „Glöckner“

Von 
hias
Lesedauer: 

Viernheim. Viele Viernheimer trauern um das Ehepaar Hans und Cäcilia Hofmann. Die beiden sind vor wenigen Tagen kurz hintereinander im Alter von 90 beziehungsweise 89 Jahren verstorben. Bekannt als „Glöckner“ leistete Hans Hofmann über viele Jahre den Küsterdienst in der Marienkirche. Nach der Heirat 1955 half ihm dabei seine Ehefrau Cäcilia (geborene Hoock). Getrauert wird über die beiden auch in Obertshausen (Landkreis Offenbach). Dort wirkt Norbert Hofmann, der älteste Sohn des Ehepaares, seit 1987 als Pfarrer.

AdUnit urban-intext1

Außerdem feierte in Owerri (Nigeria) Pater Joseph Ejimofor, der seit 1986 einen sehr engen Bezug zur Familie Hofmann hat, ein Requiem mit Erzbischof Obinna und vielen Trauernden. Die Beerdigung von Cäcilia und Hans Hofmann findet Coronabedingt im engsten Familienkreis auf dem Alten Friedhof in Viernheim statt. Das Requiem wird zu einem späteren Zeitpunkt gefeiert. hias