Hospizverein - Möglichkeit zum persönlichen Austausch

„Trauer bewegt uns – Bewegung begleitet Trauer“

Von 
red
Lesedauer: 

Viernheim. In Zeiten der Trauer, in denen sich Betroffene vielleicht in vielem so allein und überfordert fühlen, gerade auch jetzt unter den erschwerten Corona-Bedingungen und Einschränkungen, möchte der Viernheimer Hospizverein die Möglichkeit bieten, sich persönlich auszutauschen. Dieses Angebot richtet sich an Trauernde, die in letzter Zeit einen lieben Menschen verloren haben und so sehr vermissen.

AdUnit urban-intext1

Vielleicht hilft die Bewegung während des gemeinsamen Spazierengehens im Viernheimer Wald, der Trauer Ausdruck zu geben, Gedanken freien Lauf zu lassen, Perspektiven neu zu entdecken, ist es der Pressemitteilung des Hospizvereins zu entnehmen. Unter dem Motto „Trauer bewegt uns – Bewegung begleitet Trauer“ finden ab Juli Trauerspaziergänge statt. Diese sind für Dienstag, 6. Juli, 3. August und 7. September, geplant. Treffpunkt ist jeweils um 18 Uhr vor dem Eingang des Waldfriedhofs. Wer teilnehmen möchte, erkennt die Gruppe am Namensschild des Viernheimer Hospizvereins.

Über eine telefonische Rückmeldung unter 06204/60 25 59 wäre das Team dankbar. Diese ist aber nicht zwingend erforderlich. red