AdUnit Billboard
Singkreis - Chor probt für Benefizkonzert

Stimmung wieder in Dur

Von 
red
Lesedauer: 

Viernheim. Kurz vor dem fertig einstudierten Benefizkonzert für die Sanierung der Auferstehungskirche kam das Corona-Aus für den Singkreis St. Aposteln. Jetzt gibt Dirigentin Martina Egli mit dem Chor wieder Vollgas. Auch die jüngste Mitgliederversammlung vermittelte Zuversicht.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Dem Vorsitzenden Raimund Käser war die Erleichterung anzumerken, als er in seinem Rechenschaftsbericht davon sprach, dass man „mit viel Improvisation, Mut zu neuen Probeformen und einer nimmermüden Dirigentin“ schwere Monate hinter sich gelassen habe. Mit Onlineproben, Open-Air-Treffen und Videoangeboten habe der Singkreis erfolgreich das Beste aus den Kontaktbeschränkungen gemacht. Trotz Proberückstand befinde sich der Chor wieder in der Nähe seiner alten Leistungsfähigkeit. Als Dank für die Probemöglichkeit im Bonhoeffersaal stehe das Benefizkonzert ganz oben auf der Tagesordnung: „Dieses Versprechen halten wir, wenn es geht noch dieses Jahr, ein“, so Käser.

Er lobte den Zusammenhalt seiner Truppe als Voraussetzung für den Neubeginn. Dieser habe nach zaghaftem Start beim Gottesdienst in der Weinheimer Weststadt-Gemeinde St. Marien in der Weihnachtszeit mit starker Besetzung am Ostermontag 2022 ein wichtiges Zeichen gesetzt. Die nächste Übungsstunde werde die erste „normale“ Probe seit dem Lockdown sein.

Mehr zum Thema

Festgottesdienst

Lukasgemeinde verabschiedet ihren Kirchenchor

Veröffentlicht
Von
Dieter Stojan
Mehr erfahren
Kirche

Bürstadts Pfarrer will wieder mehr unterwegs sein

Veröffentlicht
Von
Jürgen Klotz
Mehr erfahren

Kassenwartin Gisela Gutperle legte eine solide Bilanz vor. Felice Epp und Petra Diebel hatten als Prüferinnen nur Lob für das Zahlenwerk, die Entlastung erfolgte einstimmig. Neben den musikalischen Zielen will man verstärkt den Vereinszusammenhalt pflegen, ein Sommerfest ist das nächste Vorhaben des Singkreises. red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1