Trauer - Menschen tragen sich in Kondolenzlisten für Kempf ein

„Seinen Mut sehr geschätzt“

Von 
mas
Lesedauer: 

Viernheim. Zahlreiche Verwaltungsmitarbeiter, Politiker und Bürger haben sich am Donnerstag zu Ehren des verstorbenen Viernheimer Ersten Stadtrats Bastian Kempf (39) in die Kondolenzlisten im Rathaus eingetragen. An erster Stelle steht die Unterschrift von Bürgermeister Matthias Baaß.

AdUnit urban-intext1

Unter den Besuchern war auch der langjährige CDU-Stadtverordnete und späterer Stadtrat Wilhelm Koch. Die Nachricht vom Tod Bastian Kempfs „hat in mir tiefe Bestürzung ausgelöst“, sagte Koch dieser Redaktion. Er habe Kempf überaus geschätzt – zuvorderst „seinen großen Mut, sich trotz seiner gesundheitlichen Einschränkungen seinen Aufgaben zu stellen“. Kempf habe einen guten Job gemacht, viele Ideen gehabt und Durchsetzungskraft. Koch: „Aber er hat sich immer fair und respektvoll verhalten.“

Wilhelm Koch erweist Bastian Kempf die Ehre. © Bild. Bernhard Kreutzer

Auf dem Rathausvorplatz hängen die Flaggen auf Halbmast. Eine weitere Gelegenheit, sich in die Kondolenzlisten einzutragen, ist am Freitag, 11. Juni, durchgehend von 8.30 bis 17 Uhr. Die Listen befinden sich im Trauungszimmer im ersten Obergeschoss des Rathauses. Es wird gebeten, den Haupteingang zu benutzen. mas