AdUnit Billboard
Tennis - 71 Sportler nehmen am Probetraining des TC 1948 Viernheim teil / Durchweg positive Rückmeldungen

Neues Trainerteam stellt sich vor

Von 
su
Lesedauer: 
Beim Tennisclub gibt es ein neues Trainerteam. © Tennisclub

Viernheim. Auf dem Gelände des Tennisclub 1948 Viernheim (TC) ging es richtig rund: Sieben Trainerinnen und Trainer der neuen Tennisschule Meier-Heckmann mit dem Kooperationspartner der Tennisschule Gumbinger stellten sich den Mitgliedern beim Probetraining vor.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mit 71 Teilnehmern im Alter von vier bis 60 Jahren war die erste Veranstaltung nach dem Dauer-Lockdown ein voller Erfolg. Fünf Stunden lang wurde in Kleingruppen von maximal vier Spielern schweißtreibend trainiert. Die Einteilung erfolgte nach Spielstärke; jede Leistungsgruppe – ob Anfänger, Fortgeschrittene oder ambitionierte Medenspieler – war vertreten. Jeweils eine Stunde konnten die Mitglieder die Grundsätze wie Vor- und Rückhand schulen und bekamen von den lizenzierten Trainern nützliche Tipps für ihre Technik.

Auch die Kleinsten kamen auf ihre Kosten: Mit der Heidelberger Ballschule konnten die Kinder koordinative Übungen mit und ohne Ball machen. Bei den Unter-Siebenjährigen war das sogenannte „Low-T-Board“ besonders beliebt. Es reduziert die komplexe Technik beim Tennis auf das Wesentliche, fördert das Gemeinschaftsgefühl und macht somit schon die Kleinsten spielfähig. Den älteren Kindern und Jugendlichen wurde, zusätzlich zum Tennistraining, ein koordinativer Konditions-Parcours angeboten.

Auf der großzügigen Anlage des TC 1948 Viernheim waren schattige Plätze zum Zuschauen und Beobachten des Probetrainings gerichtet, die Carsten Kempf (Vorstand Technik) und Catalin Teodoru (Platzwart) vorbereitet hatten. Durch die tolle Organisation von Barbara Bauer-Embach (Vorstand Jugend) gab es keine Wartezeiten, und alle Teilnehmer kamen pünktlich zu ihrem Probetraining.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

„Ich habe mich sehr über die rege Teilnahme unserer Mitglieder gefreut und hoffe auf eine erfolgreiche Integration der neuen Trainer in unseren Verein“, sagte Bauer-Embach nach dem erfolgreichen Trainingstag. Denn die Rückmeldungen aller Teilnehmer waren durchweg positiv, eine Wiederholung wäre gerne gesehen. Viele Mitglieder ließen den Sporttag im Club-Restaurant „Al Dente“ ausklingen, auf der Terrasse mit erfrischenden Getränken und italienischen Köstlichkeiten. su

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1