AdUnit Billboard
Mitgliederversammlung

Naturheilverein zieht Bilanz

Aktionstag am 10. September geplant

Von 
H.T.
Lesedauer: 
Die Mitglieder des Naturheilvereins trafen sich zu Jahreshauptversammlung und Sommerfest im Hof der Kulturscheune. © Hannelore Jäger

Viernheim. Der Naturheilverein Viernheim zog bei einem Sommerfest und einer Mitgliederversammlung für 2021 eine erfolgreiche Bilanz. Das war besonders auf die Aktivitäten der zweiten Vorsitzenden Ingelore Bonfort zurückzuführen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Schon bei ihrer Begrüßung merkte man die Freude der Vorsitzenden Sonja Berger über den erfolgreichen Verlauf der zurückliegenden Veranstaltungen. In ihrem Jahresrückblick berichtet sie, dass einige Mitglieder austraten aber auch neue hinzukamen. Viele Veranstaltungen mussten wegen der Pandemie abgesagt werden oder fanden online statt. Die Eintrittsgelder wurden abgeschafft und stattdessen eine Spendenbox aufgestellt.

Nach dem Bericht der Kassenprüfer und der einstimmigen Entlastung des Vorstands wurden für die aus persönlichen Gründen zurückgetretene zweite Vorsitzende Ingelore Bonfer Wolfgang Lange und Hans-Christian Schröder einstimmig als Nachfolger gewählt. Naturheiltage werden 2022 nicht stattfinden. Stattdessen findet am 10. September, dem „Tag der Naturheilkunde“, ein Aktionstag statt. Es ist eine Wanderung zur Kneipp-Anlage im Käfertaler Wald geplant, wo eine Expertin verschiedene Aktionen mit den Teilnehmern durchführen wird.

Die Versammlung beschloss, dass sich im Laufe des Jahres der erweiterte Vorstand einmal im Monat zu einem Gedankenaustausch treffen wird. Die Jahreshauptversammlung des Naturheilvereins fand im Hof der Kulturscheune im Anschluss an das Sommerfest statt, das mit einem Buffet und einigen Ritualen gefeiert wurde. H.T.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1