AdUnit Billboard
Wirtschaft

Moderne Markthalle entsteht

Penny erweitert Filiale in der Wiesenstraße

Von 
Wolfram Köhler
Lesedauer: 

Viernheim. Vor gut einem Jahr haben die Stadtverordneten die baurechtlichen Voraussetzungen für die Erweiterung der Penny-Filiale in der Wiesenstraße geschaffen – nun laufen die Arbeiten vor Ort auf Hochtouren. Nach Angaben der Penny Markt GmbH, die zur Rewe-Gruppe gehört, wird der Lebensmittelmarkt erweitert, komplett saniert und auf ein neues Einrichtungskonzept umgestellt. Die Wiedereröffnung ist im Herbst geplant. Penny ist in Viernheim außerdem in der Kettelerstraße in der Innenstadt sowie der Walter-Oehmichen-Straße am Bannholzgraben vertreten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Laut der Geschäftsleitung von Penny, Region Südwest, wird die Verkaufsfläche des Marktes in der Wiesenstraße auf der Stirnseite von ehemals 730 auf 900 Quadratmeter erweitert. Die Gesamtfläche des Gebäudes nimmt von knapp 1000 auf 1300 Quadratmeter zu. Der Markt erhält einen neuen Eingangsbereich mit einem Vordach sowie einen zusätzlichen Leergutraum. Außerdem wird die Fassade frisch gestrichen.

Klimafreundliche Technik

Der Penny-Markt in der Wiesenstraße wird umgebaut. © Bernhard Kreutzer

Im Zuge der Sanierung bauen die Handwerker einen neuen Boden und eine neue Decke in die Halle ein, rüsten die Beleuchtung auf LED-Technik um und installieren eine moderne Wärmepumpe mitsamt Lüftungsanlage. Penny habe sich „ambitionierte Klimaziele“ gesetzt, teilt das Unternehmen dazu mit. Der Einbau einer zeitgemäßen Gebäudetechnik sei „ein weiterer Schritt, um Ressourcen zu schonen und nachhaltig zu handeln“.

Der Umbau schafft auch den erforderlichen Platz für einen Backvorbereitungsraum sowie eine verbesserte Pfandrückgabe. Auf diese Weise könne das Mehrweg-Sortiment ausgedehnt werden, teilt das Unternehmen mit. Das Markthallen-Konzept, das in der Wiesenstraße etabliert werden soll, orientiere sich an den Erwartungen der Kunden an eine moderne Einkaufsstätte. Dabei ersetzt der Discounter die klassischen Querregale durch so genannte Regalbuchten.

Warensortiment mit 3500 Artikeln

Die Kunden könnten sich in diesen Themenwelten leichter über das jeweilige Teilsortiment informieren oder das gewünschte Produkt finden. Das Warenangebot umfasst Penny zufolge bis zu 3500 Artikel. Auch an Kunden, die es eilig haben, sei gedacht. Sie könnten in der Mitte des Marktes den Weg in Richtung Kasse abkürzen.

Mit den baulichen Veränderungen will das Unternehmen seine Waren im Gebäudeinneren künftig moderner präsentieren. Aber auch das veränderte Mobilitätsverhalten der Kunden spielt eine wichtige Rolle. Außenanlage und Parkplätze werden neu gestaltet. Künftig stehen E-Ladesäulen zur Verfügung.

Redaktion

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1