AdUnit Billboard
Reisevereinigung - Zwei Flüge stehen aus

Meisterschaft noch offen

Von 
red
Lesedauer: 

Viernheim. Kürzlich wurde das knapp 500 Kilometer entfernte Nevers im Rahmender Meisterschaftswertungsflüge für die Alttaubenmeisterschaft angesteuert. Mit 46,7 Prozent erreichte Martin Prokop das beste prozentuale Ergebnis (sieben Preise bei 15 gesetzten Tauben). Unter den ersten drei Tauben befand sich nicht nur eine Taube des prozentual Besten, sondern auch von den beiden Silbermedaillengewinnern des Verbandes deutscher Brieftaubenzüchter, der Schlaggemeinschaft Klaus und Christa Sax sowie Werner Lamberth. Der Schlaggemeinschaft gehörte dabei die erste Taube.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Am vergangenen Wochenende stand einmal mehr Auxerre auf dem Programm. Richard Helfrich erreichte mit 58,3 Prozent, was sieben Preise bei zwölf gesetzten Tauben entspricht, das beste prozentuale Ergebnis. Zudem gehört ihm die zweitschnellste Taube des Fluges. Einzig getoppt wurde Helfrich durch Richard Hoock, dessen Taube noch einen Tick schneller war. Auf Rang drei findet sich eine Taube von Werner Lamberth wieder.

In der Meisterschaftswertung führt nach wie vor Richard Hoock vor der stark aufkommenden Schlaggemeinschaft Klaus und Christa Sax. Werner Kadel ist mit fünf Preisen Abstand auf dem dritten Rang zu finden.

Noch zwei Flüge stehen aus und wenn man die vergangenen Jahre betrachtet, bleibt es immer bis zum letzten Flug spannend. red

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1