Helmut-Osada-Cup II - Viernheimer Team zeigt in der Vorrunde ansprechende Leistungen Kleines Finale als Belohnung

Von 
su
Lesedauer: 
Harte Abwehrarbeit: Viernheims Björn van Marwick (2.v.r.) mit den Heddesheimern Christopher Hindrichs (v.l.), David Walzenbach und Philipp Badent. © nix

Der Einzug ins kleine Finale war für die Handballer des TSV Amicitia das Tüpfelchen auf dem i. Denn die Viernheimer zeigten schon in allen Vorrundenspielen eine ansprechende Leistung.

Im ersten Match hatte es der Badenligist mit seinem künftigen Ligakonkurrenten SG Heddesheim zu tun. Die Mannschaften agierten auf Augenhöhe, erst in der Schlussphase konnte sich der TSV Amicitia

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen