AdUnit Billboard
Corona - Angebot am 3. August rund um St. Hildegard

Impftermin für alle offen

Von 
red
Lesedauer: 

Viernheim. Auf Initiative von Bürgermeister Matthias Baaß wird es in Viernheim in den nächsten Tagen weitere Impfmöglichkeiten vor Ort geben. Besonders wirbt die Stadtverwaltung für einen Impftermin am Dienstag, 3. August, rund um St. Hildegard und den Lebensmittelmarkt Knupfer in der Weststadt von 13 bis 16 Uhr. „Dieses niedrigschwellige Angebot richtet sich an jene, die aus den unterschiedlichsten Gründen bisher keinen Impftermin ausmachen konnten und steht allen Bürgern der Stadt offen,“ erklärt der Bürgermeister.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das mobile Team des Impfzentrums des Kreises Bergstraße wird vor Ort sein und die Impfungen vornehmen. Verwendung findet der Vektor-Impfstoff von Johnson & Johnson, bei dem eine einmalige Impfung ausreicht. „Er ist für alle Personen interessant, die möglichst schnell einen Impfschutz erreichen wollen. Nur 14 Tagen nach dem kleinen Piks ist der Impfschutz hergestellt“, erläutert Baaß. Der Impfstoff ist für Personen ab 18 Jahren zugelassen. Selbstverständlich wird vor der Impfung eine ärztliche Beratung angeboten. Impfwillige sollen nach Möglichkeit ihren gelben internationale Impfausweis mitbringen.

Es ist möglich, spontan zum Impftermin zu kommen. Soweit möglich wird aber um eine Anmeldung gebeten, um die Personenzahl wenigsten ungefähr abschätzen zu können. Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle der Volkshochschule Viernheim unter den Telefonnummern 06204/988 402, -404 oder -406 in der Zeit montags von 9 bis 12 und 14 bis 16 Uhr, dienstags von 9 bis 12 und 14 bis 16 Uhr, mittwochs von 9 bis 12 und 14 bis 18 Uhr, donnerstags von 9 bis 12 und 14 bis 15 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr entgegen. Eine Anmeldung per E-Mail unter vhs@viernheim.de ist ebenfalls möglich.

Weitere aufsuchende Impftermine gibt es am Freitag, 30. Juli, von 13 bis 16 Uhr am Katholischen Sozialzentrum. Damit sollen insbesondere die Nutzer der Viernheimer Tafel angesprochen werden. Aber auch hier ist es für alle Bürger möglich zu kommen. In einem weiteren Termin werden spezielle Zielgruppen ebenfalls vor Ort angesprochen. red

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1