Umwelt - Initiative richtet Schrank für Lebensmittel am Bürgerhaus ein / Keine Konkurrenz zur Viernheimer Tafel

Gerettetes Essen im Angebot

Von 
su
Lesedauer: 
Den neuen Fairteiler am Bürgerhaus stellen (v.l.) Silvia Bernhardt, Ina Dewald und Sonja Filip vor. © Sandra Usler

Unzählige Tuben Senf, mehrere Körbe voller Kopfsalat, dazu Nudeln, Obst und Gemüse – der „Fairteiler“ ist gut gefüllt. Die Initiative Foodsharing hat in Viernheim einen Schrank aufgestellt, in dem vor dem Müll gerettete Lebensmittel angeboten werden.

„Drei Jahre hat es gedauert, bis der Schrank hier steht“, erzählt Sonja Filip bei der offiziellen Eröffnung des Fairteilers. Zusammen mit

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen