Coronavirus I - Mitarbeiter in Eiscafé und Restaurant entlassen / DEHOGA-Geschäftsführerin spricht von „extremen Umsatzeinbußen“ / Kritik an Vorgaben der Länder Gastronomen kämpfen um ihre Existenz

Von 
Othmar Pietsch
Lesedauer: 
Gani Memaj darf in seinem Restaurant La Piscina derzeit keine Gäste bewirten. Die Umsatzeinbußen kann auch der Lieferdienst nicht ausgleichen. © Othmar Pietsch

Für die Gastronomiebranche in Viernheim hat sich mit den Lockerungen nicht viel geändert: Während zahlreiche Einzelhändler seit Montag ihre Türen wieder öffnen können, müssen die Gaststätten weiterhin auf unbestimmte Zeit geschlossen bleiben. Nur Bestellungen zum Abholen oder Liefern sind möglich. „Die Umsatzeinbußen sind schon jetzt extrem und können nach der Corona-Krise nicht wieder

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen