AdUnit Billboard
Dreikönigstag - Einzelhändler profitieren weniger als früher

Gäste kaufen in der City ein

Von 
JR
Lesedauer: 

Viernheim. . Kunden aus Baden-Württemberg nutzen ihren Feiertag Heilige Drei Könige traditionell zum Einkaufsbummel jenseits der Landesgrenze. Anziehungspunkt war am Donnerstag vor allem das Rhein-Neckar-Zentrum. Auch die Geschäfte der Viernheimer Innenstadt profitierten vom Besuch aus dem benachbarten Bundesland, allerdings nicht so stark wie noch vor einigen Jahren. Damals hatten viele Geschäfte in der City durchgehend geöffnet und warben mit besonderen Angeboten. Parkplätze waren Mangelware und die Nebenstraßen oft verstopft.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
Reger Betrieb herrscht am Donnerstag in der Fußgängerzone. © Othmar Pietsch

Mittlerweile habe sich das Kundenverhalten stark verändert, stellen die Viernheimer Einzelhändler fest. Gründe dafür gebe es mehrere: Zum einen könne der Kunde fast alles im Internet bestellen und auch wieder zurückschicken. Zum anderen schmälere die Corona-Pandemie mit ihren strikten Regeln das Einkaufsvergnügen. Am Wetter habe es jedenfalls nicht gelegen, so der Tenor. Die Sonne verwöhnte den ganzen Tag über die Passanten in der Fußgängerzone. JR

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1