AdUnit Billboard
Fußball

Frühes Pokal-Aus für die Blau-Grünen

Erste Mannschaft des TSV Amicitia unterliegt dem SKV Sandhofen mit 2:3

Von 
JR
Lesedauer: 

Viernheim. Für den Fußball-Landesligisten TSV Amicitia Viernheim ist der Verbandspokal bereits nach der ersten Runde vorbei. Die Blau-Grünen unterlagen beim Mannheimer Kreisligisten SKV Sandhofen mit 2:3 und können sich jetzt gezielt auf den Punktspielstart am 21. August vorbereiten, wenn es im Waldstadion gegen DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal geht.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Natürlich war man im Lager der Südhessen enttäuscht über die Niederlage bei dem eine Liga tiefer angesiedelten Gegner. Spielertrainer Patrick Marschlich, der erneut mitwirkte, hätte sich ein Weiterkommen in diesem spannenden Wettbewerb gewünscht. Allerdings mussten die Blau-Grünen einige Stammkräfte ersetzen und deshalb mit einem auf mehreren Positionen veränderten Team antreten.

Die Partie im Mannheimer Norden begann recht turbulent, denn nach nur sechs Minuten stand es schon 1:1. Pascal Eckert hatte die Hausherren bereits nach vier Minuten in Führung geschossen, 120 Sekunden später gelang Daniel Herbel mit einem Weitschuss der Ausgleich. Das 1:0 hatte allerdings für Aufregungen gesorgt, denn Schiedsrichter Philipp Schell hatte den Treffer wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung zunächst nicht anerkannt, nach Rücksprache mit dem Assistenten an der Seitenlinie seine Entscheidung aber zurückgenommen.

Mehr zum Thema

Fußball

Zweiter Testspielerfolg

Veröffentlicht
Von
JR
Mehr erfahren
Fußball

Blau-Grüne auf Torejagd

Veröffentlicht
Von
JR
Mehr erfahren
Fußball

Per Schützenfest in Runde zwei

Veröffentlicht
Von
bol
Mehr erfahren

Nach einer knappen halben Stunde brachte Jason Linhoff die Viernheimer kurz nach einer Trinkpause mit 2:1 in Führung, was gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete. Nach dem Seitenwechsel wagten die Sandhöfer mehr und wurden belohnt. Torjäger Zlatko Mikic gelang schnell der Ausgleich (58.) und Lukas Geiger traf eine Viertelstunde vor Spielende zum 3:2. In den Schlussminuten warf der TSV Amicitia noch einmal alles nach vorne, konnte aber keine nennenswerten Torchancen mehr verzeichnen.

Am Mittwoch, 27. Juli, steht bereits das nächste Testspiel an, wenn um 19.30 Uhr Verbandsligaaufsteiger VfL Kurpfalz Neckarau im Viernheimer Waldstadion zu Gast ist. Die Mannheimer konnten am Wochenende im Verbandspokal mit einem 4:0-Erfolg bei der SG Horrenberg überzeugen. JR

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1