Literatur - Pädagoge Martin Beickler veröffentlicht seinen ersten Science-Fiction-Roman / Physik-Wissen fließt ein Faszinierende Sternenreise

Von 
Kathrin Miedniak
Lesedauer: 

Zwölf Jahre nachdem er die ersten Worte geschrieben hat, blickt Martin Beickler auf den Klappentext seines Buchs: „Im Jahr 3802 im Weltental: Die Kinder Antares und Mira laufen im Wattenmeer um ihr Leben, die Flut kommt. In der Brandung retten sie sich in eine Höhle. Tief im Inneren der Steilklippe entdecken sie eine Wand aus Metall. Dahinter ein leises Summen.“ Obwohl er seinen Roman in- und

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen