AdUnit Billboard
Fußball - SG-Kicker erneut im Doppelpack gefordert / Erstes Punktspiel am 22. August

Erster Sieg im Testspiel

Von 
JR
Lesedauer: 

Viernheim. Die Fußballer der SG Viernheim waren zuletzt erneut bei einem Doppelpack gefordert. Dabei gab es endlich auch den ersten Testspielsieg zu feiern. Am Sonntag wurde im heimischen Familiensportpark B-Ligist SG 07 Mannheim mit 5:3 bezwungen. Bereits in der vergangenen Woche hatte es beim ambitionierten Kreisligisten Rot-Weiß Rheinau allerdings noch eine deftige 0:8-Niederlage gegeben.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In beiden Spielen musste Ralf Dalmus kräftig umstellen, was aber auch den Sinn von Freundschaftsspielen ausmacht. Schließlich gilt es auch die Form der Neuzugänge zu testen. In gut vier Wochen steht ja auch schon das erste Punktspiel an, am 22. August kommt der SV Schriesheim nach Viernheim. Am Wochenende darauf steigt dann das kleine Derby beim SV Amicitia 2.

Ralf Dalmus konnte den ersten Testspiel-sieg seiner Mannschaft feiern. © Pietsch

Im Test gegen 07 Mannheim mussten die Orangenen nach dem Treffer von Halican Calisir einen Rückstand wegstecken. Noch vor der Pause machte Steven Schreck mit zwei Treffern eine 2:1-Führung daraus. In der 50. Minute erhöhte Schreck mit seinem dritten Tor auf 3:1. Die Gäste konnten durch Lukas Gluch und Ertan Yildirim allerdings schnell ausgleichen. Am Ende war er Elijahua Sommer, der mit zwei Treffern für den SG-Sieg sorgte.

Deutliche Defizite

In der Partie bei Rot-Weiß Rheinau waren die Südhessen auf verlorenem Posten. Dort gerieten die Orangenen gehörig unter die Räder, am Ende stand es 8:0 (3:0) für die Mannheimer. Für SG-Coach Ralf Dalmus war das kein Beinbruch, verfügen die Rot-Weißen doch über einen mit höherklassigem Personal besetzten Kader, der den Meistertitel anstrebt. Immerhin konnte man bis zur Pause mithalten, am Ende zeigten sich aber deutliche Defizite im konditionellen Bereich. JR

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1