AdUnit Billboard
TC Viernheim - Nachwuchs in der Erfolgsspur

Ein Sieg folgt dem anderen

Von 
su
Lesedauer: 

Viernheim. Die Jugendmannschaften des Tennisclubs Viernheim landen in der Medenrunde 2021 einen Erfolg nach dem anderen. Die U18-Juniorinnen siegten beim Auswärtsspiel gegen den SV Darmstadt-Eberstadt mit einem glatten 6:0. Hanna Embach, Mia Fay, Denise Albert und Nele Gärtner zeigten dabei ein hervorragendes Spiel. Auch den MSG Groß-Bieberau/Fischbachtal hatte der TC Viernheim beim Heimspiel voll im Griff und siegte ebenfalls mit einem 6:0.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Mannschaft der U15-Juniorinnen hatte bisher drei Medenspiele, konnte zweimal gewinnen und spielte einmal Unentschieden. Die jüngste Begegnung gegen die SG Arheilgen endete mit 4:2 für den TC Viernheim. Dabei kamen neben den Spitzenspielerinnen Hanna Embach und Mia Fay auch die jüngeren Spielerinnen Charlotte Juric und Lara Hoffmann zum Einsatz. Außerdem spielten bisher Francesca Missauer, Mara Hunger und Emilia Träger für das Team.

U 12 ohne Satzverlust

Die gemischte U 12-Mannschaft ist bisher ungeschlagen. © TC Viernheim

Weiter auf der Erfolgsspur sind die U12-Junioren mit dem dritten Sieg in Folge. Die Mannschaft mit Ismet Boskoyun, Olivier Kijanka, Lukas Kunz und Leo Hofmann gewann das Auswärtsspiel beim TC Bad König mit 6:0. Der TC Viernheim blieb dabei sogar ohne Satzverlust.

Ebenfalls bisher ungeschlagen ist die gemischte U12-Mannschaft, die zuletzt gegen den TC Michelstadt mit 4:2 siegte. Charlotte Juric, Tayfun Karagöz und Lara Hoffmann gewannen ihre Einzel. Nur Mats Hallbauer musste sein Spiel trotz großen Einsatzes abgeben. Im Doppel siegten Juric und Hoffmann, Karagöz und Hallbauer konnten sich nicht durchsetzen. su

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1