AdUnit Billboard
Energie - Land unterstützt städtisches LED-Projekt

Effiziente Leuchten

Von 
wk
Lesedauer: 
Die Stadt rüstet 2500 Straßenleuchten auf LED-Technik um. © Bernhard Kreutzer

Viernheim. Mit mehr als 480 000 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Viernheim bei der Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf die stromsparende LED-Technologie. Das teilte Wirtschafts- und Energieminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch in Wiesbaden mit. Die Kommune nimmt in diesem und dem kommenden Jahr 1,6 Millionen Euro in die Hand, um rund 2500 Lampenköpfe austauschen zu lassen (wir berichteten). Insgesamt kalkuliert das Amt für Stadtentwicklung und Umweltplanung bei dem Projekt mit Zuschüssen durch Land und Bund in Höhe von gut 960 000 Euro.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Rund 500 Tonnen weniger CO2

„Wer die Straßenbeleuchtung modernisiert, kann einen Großteil der kommunalen Stromkosten einsparen und zusätzlich die CO2-Emissionen senken. Eine Umrüstung nützt also dem kommunalen Haushalt, aber ebenso auch dem Klima und der Umwelt“, sagte Al-Wazir. Die Straßenbeleuchtung macht nach Angaben des hessischen Wirtschaftsministers bis zu 50 Prozent der Stromkosten einer Kommune aus. Die LED-Technik könne diese um 70 bis 80 Prozent reduzieren. Für Viernheim habe die Umrüstung der Leuchten eine Reduktion des Kohlendioxid-Ausstoßes in Höhe von rund 500 Tonnen zur Folge. wk

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Mobile_Footer_1