AdUnit Billboard
Kriminalität

Drogenfahnder werden fündig

Von 
Martin Schulte
Lesedauer: 

Viernheim. Ein großes Polizeiaufgebot in der Wasserstraße hat am Donnerstagabend für Aufsehen in der Viernheimer Innenstadt gesorgt. Drogenfahnder und Streifenbeamte haben dort mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei eine Bar durchsucht. Wie eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Südhessen in Darmstadt auf Nachfrage erklärte, wurden ihre Kollegen in dem Lokal jedoch nicht fündig. Zuvor hätten die Beamten vier Wohnungen im Stadtgebiet durchsucht und seien dort teilweise auf Drogen gestoßen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
Die Bar in der Wasserstraße war laut Polizei absolut sauber. © Martin Schulte

Aus vorangegangenen Ermittlungsverfahren hätten sich Hinweise auf vier Männer im Alter von 21, 27, 50 und 57 Jahren ergeben, die mit Rauschgift handeln sollen, hieß es weiter. Bei den Durchsuchungen, für die die Staatsanwaltschaft Darmstadt im Vorfeld beim Amtsgericht Beschlüsse beantragt habe, seien rund zwölf Gramm Kokain und eine geringe Menge Heroin gefunden worden. Zudem hätten die Beamten fünf Messer, eine baulich veränderte „PTB“-Waffe sowie mehrere Han-dys, die offensichtlich für Drogengeschäfte genutzt worden seien, sichergestellt. Bei einer PTB-Waffe handele es sich um eine Schreckschusspistole, erklärte die Sprecherin. Der Lauf sei durchbohrt worden, theoretisch hätte man mit der Waffe scharf schießen können, sagte sie.

Entsprechende Anzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und das Waffengesetz seien erstattet worden. Die Verdächtigen blieben auf freiem Fuß.

Zudem habe die Polizei nach dem Hinweis eines Bürgers am Nachmittag eine Mädchengruppe auf einem Spielplatz im Bereich Berliner Ring kontrolliert. Der Verdacht, dass das Trio Cannabis konsumieren würde, habe sich mit dem Fund von zwei Gramm der Droge bestätigt. Das Cannabis habe einer 14-Jährigen gehört. Wegen des Drogenbesitzes sei Anzeige gegen die Jugendliche erstattet worden. mas

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Redaktion Reporter.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1