AdUnit Billboard
Verwaltung - Vorgänger Rainer Kempf nach 44 Dienstjahren in den Ruhestand verabschiedet

Dorothee Olef übernimmt Viernheimer Stadtbetrieb

Von 
red
Lesedauer: 
Bürgermeister Matthias Baaß (l.) und Erster Stadtrat Jörg Scheidel (r.) verabschieden Rainer Kempf und begrüßen Dorothee Olef. © Stadt Viernheim

Viernheim. Der Stadtbetrieb Viernheim hat ein neues Gesicht: Dorothee Olef leitet von nun an den Eigenbetrieb und tritt damit in die Fußstapfen von Rainer Kempf.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Seit dem 1. Juni ist Dorothee Olef im Amt, ihr Vorgänger Kempf wurde im kleinen Kreis in den Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Matthias Baaß und Erster Stadtrat Jörg Scheidel, der gleichzeitig Vorsitzender der Betriebskommission Stadtbetrieb ist, überreichten die „Urkunde über die Beendigung des Beamtenverhältnisses“ an den angehenden Pensionär und bedankten sich nach 44 Dienstjahren für die außerordentlich vertrauensvolle Zusammenarbeit.

1978 trat Rainer Kempf als Inspektoranwärter in die Verwaltung ein und legte 1981 die Verwaltungsprüfung II ab. Zuvor als Sachbearbeiter und ab 1990 als Abteilungsleiter im Bauverwaltungs- und Liegenschaftsamt tätig, wechselte Kempf zum 1999 als stellvertretender Betriebsleiter in den Stadtbetrieb, ehe er 2006 die Leitung übernahm. Baaß beschrieb den scheidenden Oberamtsrat als absoluten Teamplayer und sehr verlässlichen „Mann der Zahlen“, der seine Tätigkeit stets korrekt ausgeübt habe. „Der Betrieb steht gut da, das ist Ihr Verdienst“, lobete der Rathauschef.

Für seine Nachfolgerin Dorothee Olef ist der Stadtbetrieb kein Neuland. Die 48-jährige Diplom-Verwaltungswirtin bringt als langjährige städtische Mitarbeiterin eine Berufserfahrung allein im Stadtbetrieb von mehr als 21 Jahren mit. 1993 startete die Amtsrätin ihre Ausbildung bei der Stadt zur Inspektoranwärterin für den gehobenen Dienst und war danach bis 1999 als Sachbearbeiterin im Bauverwaltungs- und Liegenschaftsamt tätig, ehe sie dann in den Stadtbetrieb wechselte und ab Januar 2000 den Fachbereich Verwaltung und Zentrale/Friedhofsverwaltung leitete. 2006 wurde ihr die Stellvertretung der Betriebsleitung übertragen.

Dass Dorothee Olef ihr Amt ebenfalls gewissenhaft und mit viel Engagement ausüben wird, davon zeigen sich Matthias Baaß und Jörg Scheidel überzeugt. 

Mehr zum Thema

Innenstadt

Ein Spielplatz mit Naschgarten

Veröffentlicht
Von
Sandra Usler
Mehr erfahren
Verkehr

Kreisel früher freigegeben

Veröffentlicht
Von
Sandra Usler
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1