AdUnit Billboard
Fußball - Moderne Trainingsformen des Kinderfußballs vermittelt

DFB-Mobil bei der SG zu Gast

Von 
JR
Lesedauer: 
Mit den DFB-Trainer wurden praktische Übungen gemacht. © Othmar Pietsch

Viernheim. Training mit E-Junioren stand beim Besuch des DFB-Mobils auf dem Programm. Auf dem Rasenplatz im Familiensportpark tummelte sich ein Dutzend Jungs der SG Viernheim, die gespannt auf die Anweisungen der Übungsleiter des Deutschen Fußball-Bundes warteten. Die DFB-Jugendtrainer Thomas Potschka und Holger Zimmer boten eine exemplarische Übungseinheit, die eigens für diese Altersklasse konzipiert wurde. In erster Linie richtete sich der Besuch aber an die Vereinstrainer der Orangenen, denen moderne Trainingsmethoden des Kinderfußballs vermittelt wurden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Es ist toll, dass unsere Trainer aus den jüngeren Altersklassen diese Möglichkeit nutzen, um sich in heimischer Umgebung fortzubilden. Davon profitieren letztendlich auch die jungen Fußballer“, freute sich SG-Jugendleiter Francesco Ferarraccio über das Interesse auch einiger Eltern. Die DFB-Trainer bewiesen dabei, dass man bei entsprechender Vorbereitung durchaus auch mehrere Kinder gleichzeitig trainieren kann. Während Thomas Patschka das Training leitete erläuterte Holger Zimmer die jeweiligen Übungen wie variables Passspiel, Schusstechnik und Fangspiele. Natürlich gab es am Ende noch ein Abschlussspiel.

„Man sollte die kurze Zeit gut nutzen, denn oft wird ja nur zweimal die Woche trainiert“, spricht Zimmer die oft zu langen Pausen während der Übungseinheiten an. „Nicht so viel erklären, stattdessen etwas vormachen und für die Trinkpausen im Vorfeld am Platzrand Wasserstellen definieren, wo die Kinder ihre Getränke abstellen können und auch schnell wieder finden“, so ein einfacher Ratschlag.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Ein Besuch des DFB-Mobils dauert etwa dreieinhalb Stunden. Die Schulung beginnt mit der Begrüßung und Vorbesprechung des Trainings. Die Praxiseinheit ist für 90 Minuten konzipiert und endet mit einer gemeinsamen Nachbesprechung und einer kurzen Informationsveranstaltung. Abschließend erhalten die Kinder und die Vereinstrainer noch Geschenke und Informationsmaterial. JR

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1