AdUnit Billboard
Fußball - Die Spielerinnen der Oberligamannschaft des TSV Amicitia sind beim Hegauer FV gefordert

Damen reisen zum Dritten

Von 
su
Lesedauer: 

Viernheim. Die weite Anreise zum Auswärtsspiel führt die Fußballerinnen des TSV Amicitia zum Tabellendritten. Am Sonntag spielen die Viernheimerinnen beim Hegauer FV am Bodensee.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In der Tabelle der Oberliga Baden-Württemberg trennen die beiden Gegner zwar vier Plätze, aber auch nur drei Punkte.

Mit einem Sieg hätte der TSV Amicitia, aktuell Siebter, ebenfalls 33 Zähler und würde zu den Gastgeberinnen aufschließen. Die bisherigen Duelle mit dem Hegauer FC waren weniger positiv: Aus den letzten vier Spielen seit 2017 stehen null Punkte und 1:16 Tore auf der Viernheimer Seite.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

„Normalerweise müssten wir mit einem Punkt zufrieden sein“, sagt Trainer Patrick Kloskalla. Aber in der Rückrunde 2021/2022 sieht es durchaus besser aus: Der TSV Amicitia ist Zweiter der Rückrundentabelle und ist als einziges Team nach der Winterpause noch ungeschlagen. Weil der TSV Amicitia den Klassenerhalt aber noch nicht sicher hat, sollen weitere drei Punkte her, damit man die weite Heimreise nicht mit leeren Händen antreten muss.

Der Coach muss in Hegau erneut auf einige Akteurinnen verzichten, Anna Becker, Denise Stricklan, Toni von Achten und Pauline Kloskalla müssen definitiv passen. Luisa Weber und Audrey Mas sind angeschlagen und hoffen auf einen Einsatz.

Personelle Verstärkung gibt es deshalb von den spielfreien Frauen 2 und aus der B-Jugend. Denn auch die B-Juniorinnen sind in Hegau, haben am Samstag, aber allenfalls Außenseiterchancen.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Der Hegauer FV ist Tabellenführer der Oberliga und hat Meisterschaft und Aufstieg fest im Blick. Erst ein Spiel haben die Hegauer abgegeben – gegen den unmittelbaren Titelkonkurrenten Karlsruher SC. Die Viernheimerinnen haben ihren festen sechsten Platz im Mittelfeld, können sich bis zum Saisonende nur noch verbessern. Spielbeginn ist in Hegau um 16 Uhr.

Jüngste spielen zu Hause

Während die „großen“ Fußballerinnen am Bodensee aktiv sind, sind die Jüngeren im Stadion an der Lorscher Straße im Einsatz. Die D-Mädchen empfangen am Samstag den FC Germania Friedrichsfeld zum D-Junioren-Spiel.

Auf dem Hauptfeld sind die jüngsten Fußballerinnen am Ball. Beim E-Juniorinnen-Spieltag sind ab 10 Uhr zwei Mannschaften des Gastgebers im Einsatz, dazu kommen die Mädchen des VfR Mannheim und der SG Oftersheim. su

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1