Schriesheim - CDU-Ortsverband würdigt Arbeit von Feuerwehr und Bauhof / Jahr begann für Mitarbeiter turbulent Zwei Geschenkkörbe als Dank

Von 
Gerlinde Gregor
Lesedauer: 
Der CDU-Ortsverband dankte der Feuerwehr (v.l.): Stadträtin Lisa Hartmann, Feuerwehrmann Sven Fey und Stadträtin Christiane Haase. © Gerlinde Gregor

Der Schriesheimer CDU-Ortsverband hat den Mitarbeitern des Bauhofs und den Feuerwehrleuten für ihre Arbeit gedankt. „Man nimmt das als selbstverständlich hin und man bemerkt sie nur dann, wenn sie gebraucht werden“, sagte Gemeinderätin Christiane Haase. Sie hatte sich gemeinsam mit ihrer Parteifreundin und Stadträtin Lisa Hartmann auf den Weg gemacht – mit zwei Geschenkkörben, gefüllt mit Obst und Wurstspezialitäten. Empfänger der Geschenke waren Bauhofleiter Lothar Koch und der Schriesheimer Feuerwehr-Kommandant Oliver Scherer.

AdUnit urban-intext1

Da dieser aber verhindert war, nahm Sven Fey das Geschenk in Empfang. Auch wenn Corona Feste und Veranstaltungen verhindert habe, seien ihre Einsätze und Hilfeleistungen nicht weniger geworden, berichtete er. Bauhof-Leiter Koch sagte, er könne sich kaum noch daran erinnern, dass seine Mitarbeiter ein Lob bekommen hätten. „Wir hören eigentlich nur Kritik, Beschwerden und Beanstandungen“, bedauerte er.

Völlig unbegründet seien die Beschwerden gewesen, als im Rhein-Neckar Kreis der erste Schnee gefallen war. Obwohl seine Mannschaft an diesem Dienstag knapp 17 Stunden im Einsatz war, habe es nur Beschwerden über nicht oder schlecht geräumte Straßen gegeben. Er könne nicht verstehen, dass immer noch viele Autofahrer gerade in Altenbach mit Sommerreifen fahren und sich dann über die Straßenverhältnisse beschwerten.

Er berichtete außerdem, dass es Corona-bedingt einem erheblichen Personalausfall gegeben habe. „Ein Mitarbeiter war daran sehr schwer erkrankt“ . Doch mittlerweile habe er wieder seine Arbeit aufnehmen können. „Wir sind alle getestet worden, glücklicherweise fiel der Test negativ aus“, so Koch.

Freie Autorin