AdUnit Billboard
Schriesheim - Vorarbeiten für Verkehrskonzept

Stadt lässt Autos zählen

Von 
-tin
Lesedauer: 

Wer an diesem Donnerstag mit dem Auto in Schriesheim unterwegs ist und sich von einem technischen Gerät beobachtet sieht, der braucht sich nicht zu sorgen: Es handelt sich nicht um eine Radarmessung, sondern lediglich um eine Verkehrszählung, die das Ingenieurbüro für Verkehrswesen Koehler & Leutwein im Auftrag der Stadt durchführt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wie Rathaus-Sprecherin Larissa Wagner am Mittwoch bekanntgab, werden an sieben Verkehrsknotenpunkten mit einem auf einem Stativ angebrachten optischen Gerät, einer sogenannten Miovision, Fahrzeuge, Fußgänger und Radfahrer gezählt – und das anonym. „Personenbezogene Merkmale werden nicht verarbeitet, es findet insbesondere keine Erfassung von Kennzeichen statt“, versichert die Stadtverwaltung.

Bei den Erhebungen handelt es sich um erste Schritte zur Erstellung eines Rad- und Verkehrskonzepts, das der Gemeinderat kürzlich beschlossen hat. Die Erfassung erfolgt an sieben Verkehrsknotenpunkten vor allem in den Bereichen Talstraße, Landstraße und Ladenburger Straße. 

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1