Schriesheim Ringelspacher Mann mit Schere?

Von 
-tin
Lesedauer: 

Wer vom Rathaus kommt, ist schlauer als er hingeht – so eine Volksweisheit. Vielleicht trifft dies auch in Bezug auf das historische Foto aus unserem Archiv zu, das wir in der Dienstagausgabe veröffentlicht hatten. Wie dabei berichtet, konnten viele der abgebildeten Personen von der Einweihung der umgebauten Talstraße 1959 identifiziert werden. Nur die wichtigste Person nicht: der Mann, der das Band durchschneidet (Bild). Am Rande des Haushaltsgespräches mit Bürgermeister Hansjörg Höfer fragten wir den Rathaus-Chef nach seiner Meinung. Seine verblüffende Antwort: „Ich glaube, das ist mein Großvater.“ Gemeint war Martin Ringelspacher, CDU-Gemeinderat, Bürgermeister-Stellvertreter und in der „bürgermeisterlosen Zeit“ 1952 bis 1954 de facto Rathaus-Chef. Höfer will nun in seinem Privatarchiv nachforschen – denn das ist fast so unerschöpflich wie das „MM“-Bildarchiv. -tin

AdUnit urban-intext1

Info: Infos gerne an 0621/392-1325 oder leseraktion@mamo.de