AdUnit Billboard
Schriesheim - Robert Hasenkopf feiert seinen 60. Geburtstag

Halbes Leben lang Stadtrat

Von 
Konstantin Groß
Lesedauer: 

Er ist keiner, der sich in die erste Reihe drängt. Keiner, der mit lauten Tönen von sich reden macht. Stattdessen einer, der mit harter Kärrnerarbeit politische Erfolge einfährt, als Vorsitzender der Grünen Liste Schriesheim sowie als Stadtrat seit 32 Jahren – über die Hälfte seines Lebens lang! An diesem Dienstag wird Robert Hasenkopf 60 Jahre alt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Seine Verdienste um Schriesheim sind umso bemerkenswerter, als er kein gebürtiger Schriesemer ist. Geboren wird er am 13. Juli 1961 in Franken, bis es ihn über eine kurze Zwischenstation in Freiburg nach Schriesheim verschlägt – quasi in der Mitte zwischen Heddesheim, von wo seine Frau stammt, und Heidelberg, wo es eine Meisterschule gibt.

Denn Garten- und Landschaftsbau ist nicht nur sein Hobby, sondern seine Passion, die auch zu seinem Beruf wird. 1988 macht er sich selbstständig; die Fahrzeuge seiner Firma Garten-Creativ sind in der gesamten Region unterwegs. Doch der Betrieb ist nicht nur erfolgreich, sein Chef nimmt auch soziale Verantwortung wahr, beschäftigt bewusst auch Menschen mit Behinderung sowie Geflüchtete; manche sind 25 Jahre lang bei ihm. „Und ich bin gut damit gefahren“, bilanziert er.

Seit der Jugend ist Hasenkopf ein politisch bewusster Kopf und politisch aktiv, bei Demos gegen die atomare Wiederaufbereitungsanlage in Wackersdorf ebenso dabei wie gegen den Panzerwald in Viernheim. Über die Ökologie-, Friedens- und Anti-Volkszählungsbewegung stößt er 1982 zur Grünen Liste Schriesheim, damals geprägt durch ihre ersten Stadträte Raimund Schambeck und Gisela Reinhard.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Integrativ und gesprächsfähig

1984 kandidiert Hasenkopf erstmals selbst, damals noch vergebens, aber 1989 erfolgreich. Zusammen mit Bürgermeister Hansjörg Höfer und Fraktionschef Christian Wolf gehört er zu den dienstältesten Mitgliedern des Gremiums.

In seiner Fraktion ist er derjenige, der stets zu integrieren sucht, der Finanzexperte, hält daher für sie stets die Haushaltsreden, mit denen er das Bild einer finanziell soliden Politik der Grünen Liste Schriesheims prägt. Als die Kosten für den Hort in der Altstadt um das Zigfache explodieren, formuliert er am 22. Februar 2017 das später vielzitierte Wort von „Schriesheims Elbphilharmonie“.

Dabei hat Hasenkopf sein eigenes Profil. Bei aller Dauerfehde mit Peter Riehl bewahrt er sich auch zu dem barocken damaligen Rathaus-Chef stets eine persönliche Gesprächsfähigkeit, während er auch zum eigenen grünen Bürgermeister politisch durchaus auf Distanz gehen kann.

Was will er politisch noch erreichen? „Dafür kämpfen, dass die Fadime Bürgermeisterin wird“, sagt er spontan. In absehbarer Zeit jedoch es insgesamt ruhiger angehen lassen, mehr Zeit haben für die Familie, vor allem für seinen Enkel (6), fürs Wandern und – natürlich für seinen Garten. 

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Autor

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1