Corona aktuell - Sieben-Tage-Inzidenz jetzt bei 141,6 / Seit Beginn der Pandemie 9553 nachweislich Infizierte in Mannheim Zwei neue Todesfälle gemeldet

Von 
red/lang
Lesedauer: 

Dem städtischen Gesundheitsamt wurden bis Mittwoch, 16 Uhr, 65 weitere Fälle einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus gemeldet. Dies teilte die Stadtverwaltung am frühen Abend mit. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit wieder leicht auf 141,6. Im Zusammenhang mit dem Virus sind am Mittwoch zudem zwei weitere Todesfälle gemeldet worden. Das Gesundheitsamt bestätigte, dass ein über 70 Jahre und ein über 50 Jahre alter Mann in einem Krankenhaus gestorben sind. Insgesamt hat es in Mannheim seit Beginn der Pandemie 193 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben.

AdUnit urban-intext1

Die Zahl der bestätigten Infektionen in Mannheim erhöht sich auf insgesamt 9553. Die Mehrheit aller Infizierten zeigt nur milde Krankheitsanzeichen und kann den Angaben zufolge in häuslicher Quarantäne bleiben. Bislang gelten 8066 Personen als genesen, die häusliche Quarantäne wurde bei ihnen aufgehoben. Damit gibt es in Mannheim 1294 akute Fälle.

Neue Impftermine ab 17 Uhr

Wie bislang werden täglich um 17 Uhr neue Impftermine eingestellt, auch für den darauffolgenden Tag. Die Stadt weist darauf hin, dass eine Impfung im Impfzentrum nur nach vorheriger Terminvereinbarung unter www.impfterminservice.de möglich ist. Voraussetzung hierfür ist eine eigene E-Mail-Adresse beziehungsweise die Möglichkeit, eine SMS zu empfangen. Außerdem besteht die Möglichkeit, telefonisch unter 116117 oder der gleichnamigen App über das Smartphone Termine zu vereinbaren. red/lang