AdUnit Billboard
Mannheim

Zwei Männer von Gruppe überfallen - Polizei sucht Zeugen

Von 
Mischa Krumpe
Lesedauer: 

Mannheim. Zwei junge Männer sind in der Nacht auf Sonntag Opfer eines Überfalls in den Mannheimer Quadraten geworden. Nach Angaben der Polizei trafen die beiden 20 und 21 Jahre alten Männer gegen 2.20 Uhr auf ihrem Weg in eine Diskothek in Höhe der Quadrate N7/M7 auf eine siebenköpfige Gruppe. Eine männliche Person aus dieser Gruppe soll zunächst Zigaretten und Feuer von den beiden Männern gefordert haben, dann Geld.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Mann soll dann dem 22-Jährigen zweimal mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen haben, woraufhin dieser dem Unbekannten Bargeld übergab. Nachdem der 20-Jährige seinen leeren Geldbeutel vorgezeigt hatte, soll der Unbekannte diesen zweimal mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Die anderen Personen aus der Gruppe sollen nicht an der Tat beteiligt gewesen sein. Die Gruppe sei in Richtung Kaiserring geflüchtet. Der 20-Jährige wurde durch die Faustschläge leicht verletzt.

Der Schläger wird wie folgt beschrieben: Südeuropäischer Phänotyp, dunkler Teint, höchstens 1,70 Meter groß, kräftige Figur, kurzer Bart und schwarze Haare. Er soll mit einer dunkelroten Jacke bekleidet gewesen sein. Zeugenwerden gebeten, sich unter der Rufnummer 0621/1744444 bei der Polizei zu melden.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Newsticker

Alle Meldungen im Newsticker Mannheim

Mehr erfahren

Redaktion Mitarbeiter in der Onlineredaktion, Produktion Podcast "Verbrechen im Quadrat"

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1